Wappen Amt Unterspreewald

Exposé zum Amtswappen Unterspreewald

Das neue Amtswappen wurde aus den Ämtern Golßener Land und Unterspreewald gebildet.

Das Amtswappen vereint Motivwelten aus den beiden ehemaligen Ämtern. Die blauflügelige Prachtlibelle, begleitet von zwei Rohrkolben, entstammt dem Wappen des ehemaligen Amtes Unterspreewald. Die beiden Motive symbolisieren den Spreewald mit seiner spezifischen Landschaft und Natur.

Daran knüpft der blaue, gewellte Steg an, der für den Spreewald sowie für den Reichtum an Wasserläufen im Amtsgebiet insgesamt steht.

Der Wasserlauf gliedert das Amtswappen in zwei Teile. Unten füllt der typisch heraldisch stilisierte Eber das Feld. Das Motiv stammt aus dem ehemaligen Golßener Amtswappen und geht auf den Eber im Golßener Stadtwappen zurück. Er verwies auf den Reichtum an Schwarzwild in der Region.

© Frank Diemar • Heraldiker und Grafiker

Suche
Konatkt
Willkommen im Amt Unterspreewald

Wahlergebnisse der Wahl zum Bundestag 2017 finden sie hier.

Ausschreibungen

Im Amt Unterspreewald mit zwei Verwaltungsstandorten in Golßen (Hauptsitz) sowie in Schönwalde (Nebenstandort) und mit zehn amtsangehörigen Gemeinden ist die Stelle des Amtsdirektors (w/m) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, wie tabellarischer Lebenslauf, lückenlosen Tätigkeits- und Ausbildungsnachweisen bis zum 31. Januar 2018 (Posteingang) an das

Amt Unterspreewald
Vorsitzender des Amtsausschusses
Herrn Roland Gefreiter
Kennwort: Amtsdirektor/in
Markt 1
15938 Golßen
veröffentlicht am:10.01.2018
gültig bis:01.02.2018
 
PDF Datei stellenausschreibung_ad_2018-01-10.pdf
 
Du hast Interesse, dich selbst besser kennen zu lernen und mal was Neues zu erleben? Dann könnte der Bundesfreiwilligendienst (BFD) genau das Richtige sein!

Bewerbe dich bei uns...
veröffentlicht am:15.01.2018
gültig bis:31.01.2019
 
PDF Datei stellenauschreibung_bfd.pdf
 

 
© Amt Unterspreewald 2013-2015 hoch DatenschutzImpressum